E-Mail: aktion-eine-welt-rw@t-online.de

 

                            Herzlich willkommen !    

 

aktualisiert am 30. November 2016

Aktion Eine Welt Rottweil

Geschäftsstelle:
Gemeindehaus Adolph Kolping
Waldtorstr. 8 / UG
78628 Rottweil

 Bürozeiten:

Montag 10 - 12 Uhr
Mittwoch 10 - 12 Uhr
Donnerstag 15 - 17 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr

Tel. / Fax 0741 6589
E-Mail: aktion-eine-welt-rw@t-online.de

 


Die Geschäftsstelle ist
vom 22. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017
geschlossen. 

 
 
E-Mail an die Redaktion dieser Internetseite:
aktion-eine-welt-rw@t-online.de

 


>>> hier klicken für die aktuellen Öffnungszeiten unserer Arbeitsbereiche


 

 

 

Entstehung und Ziele

Die Aktion Eine Welt ist
in der Kirchengemeinde Heilig-Kreuz Rottweil entstanden
und auch rechtlich dieser Gemeinde zugeordnet, hat aber viele Helfer und Unterstützer weit über diese Kirchengemeinde hinaus.

1972 ist die Idee bei einer Jugendfreizeit der "Münsterjugend" entstanden, den Armen in der sog. Dritten Welt zu helfen. Seitdem sind viele Helfer aus allen Generationen unermüdlich und mit großem Erfolg für diese Aufgabe tätig.

Zu allen Einrichtungen der Hilfe für die "Ärmsten der Armen", die die Aktion Eine Welt unterstützt, besteht Briefkontakt und zum Teil eine persönliche Bekanntschaft mit den Verantwortlichen.
Die Unterstützungs-Gelder müssen für ein genau beschriebenes Vorhaben beantragt werden.  
Außerdem muss über die Verwendung Rechenschaft abgelegt werden.

 

Dankesbild einer Schule in Indien, für deren Wohnheim mit Hilfe der AEW Rottweil
im Sommer 2013 ein Selbstversorgungsgarten und ein Speisesaal errichtet wurde.

 

      

 

Unterstützung der "Hilfe zur Selbsthilfe"

in konkreten Partner-Projekten in der sog. Dritten Welt
(z.B. in     Südamerika:
                Chile, Peru, El Salvador, Argentinien, Brasilien, 
                Paraguay, Nicaragua
in Asien:  Philippinen, Indien
in Afrika:  Zimbabwe, Sambia, Südafrika, Sierra Leone

Diese Hilfe geschieht durch

Geldzuweisungen
Diese Gelder werden zusammengetragen durch
Altmaterial-Sammlungen, Verkaufsaktionen,Weihnachtsbazar
und direkte Geldspenden
Verkauf von Produkten  
aus den Partner-Projekten in El Salvador,
zu fairen Preisen, die den Verdienst der Erzeuger  sicherstellen (aus Chile und Peru sind ab jetzt keine artesanias mehr erhältlich)